Handy Ortung auch bei ausgeschaltetem Telefon möglich ?

Sie funktioniert in fast allen Lebenslagen

Ein Überwachungsprogramm, das auch dann funktioniert wenn quasi der Strom der Quelle ausgeschaltet wurde, gibt es noch nicht. Vielleicht ist das auch gar nicht so verkehrt, denn sonst würde der Eindruck entstehen, dass es nicht einmal in den intimsten Bereichen des Privatlebens Grenzen gibt. Das international tätige Unternehmen „mSpy“ bietet eine App an, die unter anderem dann zum Einsatz kommt wenn es darum geht in Erfahrung zu bringen wo das eigene Kind sich gerade aufhält oder mit wem es SMS´ austauscht. Natürlich sollten die zu Überwachenden von Rechts wegen darüber informiert werden, dass eine solche App auf ihrem Handy oder Smartphone vorhanden ist. Wer die handyortung ausgeschaltet haben möchte muss nur das zu ortende Handy ausschalten oder sie über den Online Account beenden.

Um sich darüber zu informieren, wie weit die Kontrolle eines Handys gehen kann und darf, ist es ratsam sich auf den Webseiten des Unternehmens darüber nachzulesen. Außerdem stehen weitere Informationsmöglichkeiten zur Auswahl, die dazu gedacht sind in Anspruch genommen zu werden. Dazu gehören Demo Videos, in denen die Funktionsweise und Inbetriebnahme der App dokumentiert wird, ebenso wie auch die obligatorischen FAQs, bei denen es sich um die meistgestellten Fragen handelt.

Ist die Ortung auch mir wenig Batterie noch möglich?

Ist die Ortung auch mir wenig Batterie noch möglich?

Des Weiteren können die mit der Software kompatiblen Betriebssysteme oder Handyhersteller in Erfahrung gebracht werden. Am besten wäre es natürlich wenn ein jeder Benutzer die handyortung ausgeschaltet lassen könnte, weil sich die Zweifel und das Misstrauen gegenüber den Betroffenen nicht bestätigt und in Luft aufgelöst hat. Für alle anderen kann der Einsatz dieser App hoffentlich dazu beitragen, dass auch sie sich keine Gedanken mehr machen müssen.